I2C Master und Slave mit zwei ATMegas

Viele Module des GREETBoard Systems kommunizieren über den I2C-Bus (auch TWI genannt), jedoch gilt es zum aktuellen Zeitpunkt noch eine große Lücke zu schließen, da nicht alle GREETBoard-Module über eine solche Kommunikationsfähigkeit verfügen. Daher mache ich mir in diesem Artikel ein paar Gedanken, wie Bausteine ohne eigene I2C-Fähigkeit (beispielsweise der L6208) an den Bus angeschlossen werden weiterlesen…

GREETBoard ATMega128 – Version 2 – So wird gestartet

Mittlerweile habe ich schon einige Artikel zum Hauptmodul, dem GRRETBoard ATMega128, geschrieben. Die Ersten handelten mehr oder weniger davon, wie die Platine entstanden ist und wie der Schaltplan aussieht. Spätere Artikel widmeten sich dann mehr und mehr der Programmierung  und der Nutzung von Zusatzmodulen, wie dem GREETBoard ATMega128 Extension oder dem GREETBoard I2CLCD. Dabei habe weiterlesen…

Die Timer des ATMega128 – Timer Overflow

Timer sind für viele Anwendungen unabdingbar, werfen aber immer wieder Fragen auf – auch bei mir. Aus diesem Grund habe ich bereits etliche Stunden vor dem Rechner verbracht und unzählige Websites besucht um meine Wissenslücken zu schließen. Ich möchte diesen Artikel dazu nutzen, dass andere „Unwissende“ weniger suchen müssen und werde an dieser Stelle die verschiedenen Funktionen weiterlesen…

GREETBoard ATMega128 – Ports ganz einfach ein- und ausschalten (Toggeln)

Während meiner Netzrecherche für den Schrittmotortreiber mit L6208 bin ich auf eine sehr schöne kleine Funktion aufmerksam geworden, die das Ein- und Ausschalten eines Ports sehr einfach macht. Mit dieser Methode entfällt die Abfrage ob ein Port eingeschaltet ist, um ihn dann auszuschalten völlig. Der Port wird einfach „getoggelt“, also umgeschaltet. Bislang habe ich eine weiterlesen…

GREETBoard ATMega128 – Interrupt gesteuerte LED mit 8-Bit-Timer

Das neue GREETBoard ATMega128 hat seinen ersten Test bestanden und blinkt munter vor sich her. Wie beim GREETBoard ATMega32 wurden die Pausen zwischen dem Blinken durch einen Wartebefehl realisiert. Aber bereits beim ATMega32 wurde der Wartebefehl durch einen Timer und den entsprechenden Interrupt ersetzt. Thema dieses Artikels ist es daher, dies auch für das GREETBoard weiterlesen…

GREETBoard ATMega128 (Version 1) – Fuses, AVRStudio5.1 und der erste Start

Die Post hat pünktlich geliefert und so lagen vorgestern Abend vier neue ATMega1284P vor mir. Nach dem ich den ersten 128er Mikrocontroller mit einer falschen Fuse-Einstellung „zerschossen“ hatte, war eine Nachbestellung notwendig geworden. Jetzt sollte das GREETBoard ATMega128 endlich in Betrieb genommen und getestet werden können. Der erste Test Bevor irgendetwas passiert probiere ich die weiterlesen…