Fehlschlag der Woche! VCC und GND vertauscht

Es darf einfach nicht wahr sein! Jetzt probiere ich schon vier Tage lang, meine neue L6208 Schaltung in Betrieb zu nehmen, da stelle ich gerade fest, dass ich im Platinenlayout VCC und GND vertauscht habe. Das kann ja nicht funktionieren!

Also Layout ändern und neu machen lassen. So ein Mist!

Gehört sowas dazu oder ist das einfach nur dämlich? Ich gehe jetzt ins Bett und schlafe eine Nacht darüber. Morgen sieht die Welt wieder besser aus. 🙁

Update 02.12.2013

Ich habe den Stecker abgebaut und die Kabel, die vom GREETBoard-ATMega128 kommen, direkt in die Löcher der Wannensteckerbuchse gelötet. Vorher habe ich aber noch kontrolliert, ob auch wirklich alle gewünschten Signale an dem Kabelende ankommen, wo sie auch sein sollten. Und tatsächlich, es sind und bleiben die Pinns VCC und GND vertauscht.

Mit den angelöteten Kabeln, am anderen Ende ist der Wannenstecker angeschlossen, der an den ATMega128 geht, läuft der Motor ganz hervorragend. Das beruhigt mich ein wenig, da die eigentliche Funktion der Schaltung gegeben ist und letztlich nur ein Flüchtigkeitsfehler zum Ausfall führte.

Zum Beweise poste ich hier noch die Bilder der jeweiligen 10-pol. Wannensteckerbuchsen.

Fehlschlag - Steckerbelegung am Stepperboard

Fehlschlag – Steckerbelegung am Stepperboard

Fehlschlag - Steckerbelegung am GREETBoard-ATMega128

Fehlschlag – Steckerbelegung am GREETBoard-ATMega128

Dann mache ich mich jetzt mal dran, das Layout entsprechend zu verändern und dann ein paar neue Platinen herstellen zu lassen.

Auf dass mir ein solcher Fehler nicht nochmal passiert 😉

Alles Gute, Timo

2 Gedanken zu „Fehlschlag der Woche! VCC und GND vertauscht

  1. Hallo Timo
    Das gehört dazu, da kannst du machen was du willst. Du kannst noch so aufpassen und trotzdem schleichen sich Fehler ein. Da gibt es so ein schönen Satz: Selbstgemachte Fehler findet man am schlechtesten. Zu diesem Thema gehört auch das Brett vom Kopf und irgend so ein Splitter im Auge.
    achim
    P.S Beim nächsten mal klappt es bestimmt

    1. Hallo Achim,
      danke für die aufbauenden Worte 🙂 Die nächste Version sollte jetzt funktionieren. Zumindest habe ich weder ein Brett noch einen Splitter ausmachen können. Aber der Teufel steckt bekanntlich im Detail!
      Bis dann, Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.