Platinengrößen

Mit der Planung für das ATMega32 Modul V0.6 habe ich mir viele Gedanken über Standardabmessungen für Platinen gemacht, die ich in meinen Projekten am liebsten benutzen möchte. Am besten sollten diese stapelbar sein und die verschiedenen Größen auch gut zueinander passen, so dass unterschiedliche Module miteinander kombiniert werden können.

Die Abmessungen

Natürlich liegt es nahe die Europakartengröße mit 100mm x 160mm als Basisgröße heranzuziehen. Gerade die halbe Europakarte ist eine beliebte Größe, da einige Platinenlayout-Programme (u.a. die kostenlose Eagle Version) 80mm x 100mm als Maximalgröße erlauben. Somit wäre bereits zwei Größen definiert. Der Einfachheit halber habe ich die halbe Europakarte wieder halbiert und komme zu einer 80mm x 50mm großen Platine. Die Hälfte hiervon wiederum beträgt 40mm x 50mm. So einfach sind vier verschiedene Standardgrößen definiert.

1/1 Modul = 100mm x 160mm
1/2 Modul = 100mm x 80mm
1/4 Modul = 50mm x 80mm
1/8 Modul = 50mm x 40mm

Übereinander passende Modulgrößen

Übereinander passende Modulgrößen

Bohrlöcher

Je kleiner die Module werden, desto mehr Befestigungslöcher benötigen die größeren Module. Angenommen ein 1/8 Modul hat vier Löcher, den benötigt die nächst größere Platine (1/4 Modul) acht Löcher um zwei 1/8 Module aufzunehmen. Das 1/2 Module würde 16 und das 1/1 Modul 32 Löcher benötigen. Damit würde eine Schaltung um viele Löcher herum geplant werden. Also werden die kleinsten Module nur mit zwei Löcher befestigt, was zur folgenden Tabelle führt:

1/8 Modul = 2 Löcher
1/4 Modul = 4 Löcher
1/2 Modul = 8 Löcher
1/1 Modul = 16 Löcher (immer noch viel!)

Wird nun ein 1/4 Modul huckepack auf ein 1/2 Modul geschraubt ist es unerheblich, welche der vier Löcher zur Befestigung benutzt wird, solange die Verbindung stabil genug ist.

Module mit ihren Befestigungslöchern

Module mit ihren Befestigungslöchern

Die Löcher sind 3,2mm im Durchmesser, was einer Durchgangsbohrung für M3 Gewinde entspricht. Sie sind  jeweils 4mm vom Rand entfernt platziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.